20.12.2014: Wetterbedingte Einsätze

Mehrere Einsatzstellen hatten die Kameraden am Mittag des 20.12. abzuarbeiten. Einsatzschwerpunkt war der Arbecksweg: Die starken Regenfälle konnten die dortigen Sickergruben nicht mehr aufnehmen, das Wasser drohte in Richtung der Garage eines Anwohners zu laufen. Mithilfe der tragbaren Feuerlöschpumpe (PFPN, früher Tragkraftpritze) wurden die beiden Becken abgepumpt und das Wasser auf einen Acker geleitet.

Weiterhin wurde die K12 an mehreren Stellen überflutet, hier wurden Gullydeckel zeitweise geöffnet. Anschließend war die Straße wieder befahrbar.

Im Einsatz war die FF Bendestorf mit neun Kameraden und zwei Fahrzeugen.

IMAG2675 IMAG2677 IMAG2678

16.06.2012: TH – Boot im Bendestorfer Wehr

2012-06-12_TH4

Die ersteintreffenden Feuerwehrleute trauten ihren Augen kaum: Im Bendestorfer Wehr hatte sich ein Kanu verkeilt. Das kuriose dabei ist, dass genau an dieser Stelle vor zwei Jahren eine sehr ähnliche Übung veranstaltet wurde. Glücklicherweise kam niemand zu Schaden, lediglich das Kanu wurde erheblich beschädigt – es entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Die Bergung des Sportgerätes, welches mitten im Wehr unter der Wasseroberfläche fest steckte,  wurde mittels über dem Wasser liegenden Leitern vorgenommen. Ein Kamerad wurde mit dem Gerätesatz Absturzsicherung von vier Feuerwehrleuten gesichert. Er befestigte ein Stahlseil am Rumpf des Bootes, so dass mit Hilfe des Löschfahrzeuges das Boot schließlich aus dem Wasser gezogen werden konnte. Der enorme Fließdruck der Seeve ließ keine schonendere Bergung an dieser Stelle zu.

Nach einer knappen Stunde war der Einsatz beendet.

Im Einsatz war:
FF Bendestorf mit LF, TLF und 16 FM.

2012-06-12_TH 2012-06-12_TH2  2012-06-12_TH3  2012-06-12_TH4