17.03.2019: Bäume drohten auf Wohnhaus zu stürzen

Am Sonntag, den 17.03.2019, wurden wir gegen 12:20 Uhr von der Polizei Buchholz in die Gartenhöh alarmiert. Grund zur Alarmierung gaben zwei Tannen die schräg über einem Wohnhaus hingen.


Da wir bereits am 07.03.2019 zum gleichen Einsatz gerufen wurden bestand aufgrund der weiterhin bestehenden Gefahr Handlungsbedarf.
Zur weiteren Unterstützung wurde der Rüstwagen der Feuerwehr Jesteburg an die Einsatzstelle alarmiert um die Baumstämme mit Drehsteifen abzustützen. Hiermit war die Gefahr dennoch nicht gebannt und das THW aus Stelle wurde ebenfalls nachalamiert.
Ein Gerüst unter die Bäume zu bauen, damit man diese mittels Mehrzweckzügen zur Seite rausziehen könnte scheiterte leider ebenfalls an der Umsetzung, da die Bäume mit ihren Spitzen zu stark verkantet waren.

Um weitere Maßnahmen abzuklären wurde der zuständige Fachbereichsleiter der Samtgemeinde hinzugerufen und schließlich die Firma Konrad beauftragt die Bäume zu entfernen.
Gegen 20 Uhr war der Einsatz samt allen Aufräumarbeiten beendet.

04.03.2019: Brennt Essen auf Herd

Am Montagmorgen gegen 06:30 Uhr wurden wir zu einem Entstehungsbrand gerufen. Anlass zur Alarmierung gab ein auf dem Herd in Vergessenheit geratenes Essen.
Mittels der Kübelspritze wurde der Brandherd abgelöscht und die Einsatzstelle konnte an die Polizei übergeben werden.

Zwei Brände in einer Woche

Am Mittwoch den 06.02.2019 gegen 16 Uhr wurden wir zu einem brennenden PKW nach einem Verkehrsunfall auf der L213 in Höhe der Tankstelle gerufen.
Beim Eintreffen war das Feuer bereits durch einen Feuerlöscher gelöscht worden, somit bestand unsere Aufgabe lediglich darin ausgelaufene Betriebsstoffe aufzunehmen und die Temperatur des Fahrzeugs mittels der Wärmebildkamera zu überwachen.

    

Bereits gegen 08.15 Uhr am 07.02.2019 folgte die nächste Alarmierung.
Wir wurden als Unterstützung für die Feuerwehren der Stadt Buchholz zu einem brennenden Gebäude alarmiert, da sich ein bereits vor Ort befindliches Fahrzeug festgefahren hatte.
Gemeinsam mit dem TLF der Feuerwehr Jesteburg bestand unsere Aufgabe darin die Wasserversorgung im Pendelverkehr aufrechtzuerhalten.
Der Einsatz war für uns bereits gegen 10.30 Uhr beendet.

   

03.11.2018: Laternenumzug

Am Samstag den 03.11.2018 fand unser diesjähriger Laternenumzug statt.

Nachdem sich viele kleine Besucher mit ihren bunten Laternen und ihren Eltern am Feuerwehrhaus trafen startete der Zug gegen 18 Uhr unter musikalischer Begleitung des Spielmannszug aus Nenndorf auf die Reise durch den Ort.

Zurück am Feuerwehrhaus gab es Würstchen und Getränke. Auch in diesem Jahr verkaufte die Jugendfeuerwehr wieder frisch gebackene Waffeln, um den Erlös an die Kinder-Krebs-Initiative Buchholz/Holm-Seppensen zu spenden.

Der LETZTE macht das Feuer aus :-(

In der heutigen Zeit gibt es immer weniger freiwillige Helferinnen und Helfer, die sich zum Beispiel in der Feuerwehr, oder anderen Hilfsorganisationen engagieren. Das Miniatur Wunderland Hamburg hat sich der Thematik wieder einmal in einem beeindruckenden Video angenommen, dass wir gerne mit euch teilen möchten.

Auch wir freuen uns auf euren Besuch bei einem unserer Dienste und vielleicht können wir ja auch euch von unserem Hobby begeistern.

Auszug Originaltext Miniatur Wunderland:

„[…] Der Freiwilligen Feuerwehr und anderen Hilfsorganisationen fehlen immer mehr Frauen und Männer! Das Mitmachen z.B. bei der Freiwillige Feuerwehr war früher selbstverständlich. Heute scheinen andere Dinge wichtiger. Die Folgen sind schon jetzt teilweise lebensbedrohlich…
[…] Wie immer haben wir das Video frei „Nach Schnauze“ gemacht, ohne dass uns jemand drum gebeten hat. Es ist unbeeinflusst und kann daher Fehler enthalten. […]“

Titel und Video: Miniatur Wunderland Hamburg
Text: Feuerwehr Bendestorf

22.09.2018: FeuReX Brandcontainer

Der gestrige Samstag (22.09.2018) stand für einige Atemschutzgeräteträger aus dem Landkreis Harburg im Zeichen des Besuches der Brandgewöhnungsanlage FeuRex Nord in Helmstedt.
Hierzu wurden wir von der Firma S-Gard eingeladen um deren Schutzkleidung unter Einsatzbedingungen zu testen.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung folgte dann die Praxis, in der neben der Beobachtung der Sichtverhältnisveränderungen vom Entstehungsbrand bis zum Vollbrand auch die Personensuche in einer komplett verrauchten Wohnung und die Brandbekämpfung geübt wurden.

Wir bedanken uns bei der Firma S-Gard und bei der FeuReX Nord GbR für die Einladung und die Organisation des Tages. Es war für uns ein sehr lehrreicher Tag und wir konnten einige Eindrücke für den Einsatzdienst mitnehmen.

01.09.2018: Jugendflamme 1 Abnahme

Am vergangenen Samstag fand die Abnahme der Jugendflamme 1 für die Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Jesteburg in Bendestorf statt.
Nach dem Besuch des Sprung Raums in Hamburg ging es für die Nachwuchsretter in die Abnahme der Prüfung. Das erlernte Wissen aus der geleisteten Dienstzeit wird an folgenden Stationen geprüft:

– Erklärung des Niederschraubventilverteilers (Der Verteiler ist eine wasserführende Armatur um das Löschwasser aufzuteilen)
– Hydrantenkunde
– Erste Hilfe
– Zusammensetzung des Notrufes
– Knotenkunde
– Erklärung des C-Schlauchs
– Erklärung des C-Strahlrohrs

In diesem Jahr nahmen Sixtus Klein und Laurenz Koch erfolgreich an der Abnahme teil.

Wir gratulieren Euch und allen Teilnehmern aus Jesteburg, Lüllau und Harmstorf zur erfolgreichen Teilnahme und wünschen Euch viel Erfolg und alles Gute für den weiteren Weg in der Feuerwehr.